Privategrity Corporation Nutzungsbedingungen

Die mobile App xx messenger (die "Dienste") sind urheberrechtlich geschützte Werke der Privategrity Corporation ("Unternehmen", "uns", "unser" und "wir"). Bestimmte Funktionen der Dienste können zusätzlichen Richtlinien, Bedingungen oder Regeln unterliegen, die auf unserer Website oder App (zusammen die "Sites") in Verbindung mit diesen Funktionen veröffentlicht werden. Alle diese zusätzlichen Bedingungen, Richtlinien und Regeln werden durch Verweis in diese Bedingungen aufgenommen.

Diese Nutzungsbedingungen (diese "Bedingungen") legen die rechtsverbindlichen Bedingungen für die Nutzung der Dienste fest. Indem du auf die Dienste zugreifst oder sie nutzt, akzeptierst du diese Bedingungen (im eigenen Namen oder im Namen der Organisation, die du vertrittst), und du erklärst und garantierst, dass du das Recht, die Befugnis und die Fähigkeit hast, diese Bedingungen (im eigenen Namen oder im Namen der Organisation, die du vertrittst) einzugehen. Du darfst nicht auf die Dienste zugreifen oder sie nutzen oder die Bedingungen akzeptieren, wenn du nicht mindestens 18 Jahre alt bist. Wenn du nicht mit allen Bestimmungen dieser Bedingungen einverstanden und nicht mindestens 18 Jahre alt bist, darfst du nicht auf die Dienste zugreifen und/oder sie nutzen.

DIESE BEDINGUNGEN VERLANGEN DIE ANWENDUNG EINES SCHIEDSGERICHTSVERFAHRENS (ABSCHNITT 10.2) AUF INDIVIDUELLER BASIS, UM STREITIGKEITEN ZU LÖSEN, ANSTATT SCHWURGERICHTSVERFAHREN ODER SAMMELKLAGEN, UND SCHRÄNKEN AUCH DIE RECHTSMITTEL EIN, DIE DIR IM FALLE EINER STREITIGKEIT ZUR VERFÜGUNG STEHEN.

  1. Konten

1.1 Kontoerstellung. Um bestimmte Funktionen der Dienste nutzen zu können, musst du dich für ein Konto ("Konto") registrieren und bestimmte Angaben zu deiner Person machen, wie sie im Registrierungsformular für das Konto abgefragt werden. Du erklärst und garantierst, dass: (a) alle von dir bei der Registrierung angegebenen Informationen wahrheitsgemäß und korrekt sind und dass (b) du die Richtigkeit dieser Informationen aufrechterhalten wirst. Du kannst dein Konto jederzeit und ohne Angabe von Gründen löschen, indem du den Anweisungen auf der Website oder der App folgst. Wir können dein Konto in Übereinstimmung mit Abschnitt 8 aussetzen oder kündigen.

1.2 Verantwortlichkeiten für das Konto. Du bist für die Geheimhaltung der Anmeldedaten deines Kontos verantwortlich und trägst die volle Verantwortung für alle Aktivitäten, die über dein Konto laufen. Du verpflichtest dich, das Unternehmen unverzüglich über jede unbefugte Nutzung oder vermutete unbefugte Nutzung deines Kontos oder jede andere Verletzung der Sicherheit zu informieren. Das Unternehmen kann und wird nicht für Verluste oder Schäden haftbar gemacht werden, die sich aus der Nichteinhaltung der oben genannten Anforderungen durch dich ergeben.

  1. Zugang zu den Diensten

2.1 Lizenz. Vorbehaltlich dieser Bedingungen gewährt dir das Unternehmen eine nicht übertragbare, nicht ausschließliche, widerrufliche und eingeschränkte Lizenz zur Nutzung und zum Zugriff auf die Dienste ausschließlich für deinen persönlichen, nicht kommerziellen Gebrauch.

2.2 Bestimmte Beschränkungen. Die Rechte, die dir in diesen Bedingungen gewährt werden, unterliegen den folgenden Einschränkungen: (a) Du darfst die Dienste weder ganz noch teilweise lizenzieren, verkaufen, vermieten, verleasen, übertragen, abtreten, vertreiben, hosten oder anderweitig kommerziell nutzen; (b) du darfst keinen Teil der Dienste verändern, ableiten, disassemblieren, zurückkompilieren oder zurückentwickeln; (c) du darfst nicht auf die Dienste zugreifen, um eine ähnliche oder konkurrierende Website, ein ähnliches oder konkurrierendes Produkt oder einen ähnlichen Dienst zu erstellen; und (d) außer wie hier ausdrücklich angegeben, darf kein Teil der Dienste ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung kopiert, reproduziert, verteilt, neu veröffentlicht, heruntergeladen, angezeigt, gepostet oder in irgendeiner Form oder mit irgendwelchen Mitteln übertragen werden. Sofern nicht anders angegeben, unterliegt jede künftige Version, Aktualisierung oder sonstige Erweiterung der Funktionalität der Dienste diesen Bedingungen. Alle Urheberrechts- und sonstigen Eigentumshinweise auf der Website oder der App (oder auf Inhalten, die auf der Website oder der App angezeigt werden) müssen auf allen Kopien davon beibehalten werden.

2.3 Änderung. Das Unternehmen behält sich das Recht vor, die Dienste jederzeit (ganz oder teilweise) mit oder ohne Benachrichtigung an dich zu ändern, auszusetzen oder einzustellen. Du erklärst dich damit einverstanden, dass das Unternehmen weder dir noch einem Dritten gegenüber für eine Änderung, Aussetzung oder Einstellung der Dienste oder eines Teils davon haftet.

2.4 Keine Unterstützung oder Wartung. Du nimmst zur Kenntnis und erklärst dich damit einverstanden, dass das Unternehmen nicht verpflichtet ist, dir in Verbindung mit den Diensten Support oder Wartung zu leisten.

2.5 Eigentumsrechte. Mit Ausnahme der von dir zur Verfügung gestellten Nutzerinhalte (wie unten definiert) erkennst du an, dass alle geistigen Eigentumsrechte, einschließlich Urheberrechte, Patente, Marken und Geschäftsgeheimnisse, an den Diensten und ihren Inhalten dem Unternehmen oder den Lieferanten des Unternehmens gehören. Weder diese Bedingungen (noch dein Zugang zu den Diensten) übertragen dir oder einem Dritten irgendwelche Rechte, Titel oder Anteile an diesen geistigen Eigentumsrechten, mit Ausnahme der in Abschnitt 2.1 ausdrücklich genannten begrenzten Zugangsrechte. Das Unternehmen und seine Lieferanten behalten sich alle Rechte vor, die nicht in diesen Bedingungen gewährt werden. Es werden keine stillschweigenden Lizenzen unter diesen Bedingungen gewährt.

  1. Benutzer Inhalt

3.1 Benutzerinhalte. "Benutzerinhalte" sind alle Informationen und Inhalte, die ein Nutzer an die Dienste übermittelt oder mit den Diensten nutzt (z. B. Inhalte im Profil des Nutzers oder Beiträge). Du bist allein für deine Nutzerinhalte verantwortlich. Du trägst alle Risiken, die mit der Nutzung deiner Nutzerinhalte verbunden sind, einschließlich des Vertrauens auf deren Richtigkeit, Vollständigkeit, Originalität, Eigentum oder Nützlichkeit durch andere oder der Offenlegung deiner Nutzerinhalte, die dich oder einen Dritten persönlich identifizieren. Du erklärst und garantierst hiermit, dass deine Nutzerinhalte nicht gegen unsere Richtlinie zur akzeptablen Nutzung (definiert in Abschnitt 3.3) verstoßen. Du darfst anderen gegenüber nicht den Eindruck erwecken, dass deine Nutzerinhalte in irgendeiner Weise vom Unternehmen bereitgestellt, gesponsert oder gebilligt werden. Da du allein für deine Nutzerinhalte verantwortlich bist, kannst du dich einer Haftung aussetzen, wenn deine Nutzerinhalte z. B. die Nutzungsbedingungen oder die Rechte am geistigen Eigentum Dritter verletzen. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, Nutzerinhalte zu sichern, und deine Nutzerinhalte können jederzeit ohne vorherige Ankündigung gelöscht werden. Du bist allein dafür verantwortlich, deine eigenen Sicherungskopien deiner Nutzerinhalte zu erstellen und aufzubewahren, wenn du dies wünschst.

3.2 Lizenz. Du gewährst dem Unternehmen hiermit eine unwiderrufliche, nicht ausschließliche, gebührenfreie und voll bezahlte, weltweite Lizenz zur Vervielfältigung, Verbreitung, öffentlichen Zurschaustellung und Aufführung, zur Erstellung abgeleiteter Werke, zur Einbindung in andere Werke und zur anderweitigen Nutzung und Verwertung deiner Nutzerinhalte sowie zur Erteilung von Unterlizenzen für die vorgenannten Rechte, und zwar ausschließlich für die Zwecke der Aufnahme deiner Nutzerinhalte in die Dienste (und du sicherst zu, dass du das Recht dazu hast). Du verzichtest hiermit unwiderruflich auf alle Ansprüche und Behauptungen zu moralischen Rechten oder Zurechnungen in Bezug auf deine Nutzerinhalte (und erklärst dich damit einverstanden, auf diese zu verzichten).

3.3 Richtlinie zur akzeptablen Nutzung. Die folgenden Bestimmungen bilden unsere "Richtlinie zur akzeptablen Nutzung":

(a) Du erklärst dich damit einverstanden, die Dienste nicht zu nutzen, um Benutzerinhalte zu sammeln, hochzuladen, zu übertragen, anzuzeigen oder zu verbreiten, (i) die Rechte Dritter verletzen, einschließlich Urheberrechte, Marken, Patente, Geschäftsgeheimnisse, moralische Rechte, Datenschutzrechte, Veröffentlichungsrechte oder andere Rechte an geistigem Eigentum oder Eigentumsrechte; (ii) die rechtswidrig, belästigend, missbräuchlich, unerlaubt, bedrohlich, schädlich, die Privatsphäre anderer verletzend, vulgär, verleumderisch, falsch, absichtlich irreführend, verleumderisch, pornografisch, obszön, offenkundig anstößig sind, Rassismus, Fanatismus, Hass oder körperlichen Schaden jeglicher Art gegen eine Gruppe oder Einzelperson fördern oder anderweitig anstößig sind; (iii) die in irgendeiner Weise für Minderjährige schädlich sind; oder (iv) die gegen Gesetze, Vorschriften oder von Dritten auferlegte Verpflichtungen oder Einschränkungen verstoßen.

(b) Darüber hinaus verpflichtest du dich, Folgendes zu unterlassen: (i) Computerviren, Würmer oder andere Software, die dazu bestimmt ist, ein Computersystem oder Daten zu beschädigen oder zu verändern, in die Dienste hochzuladen, zu übertragen oder zu verteilen; (ii) über die Dienste unaufgeforderte oder unerlaubte Werbung, Werbematerialien, Junk-Mails, Spam, Kettenbriefe, Schneeballsysteme oder jede andere Form von doppelten oder unaufgeforderten Nachrichten, ob kommerziell oder anderweitig, zu versenden; (iii) die Dienste zu nutzen, um Informationen oder Daten über andere Nutzer/innen, einschließlich E-Mail-Adressen, ohne deren Zustimmung zu sammeln, zu erfassen oder zusammenzustellen; (iv) Server oder Netzwerke, die mit den Diensten verbunden sind, zu stören, zu unterbrechen oder unangemessen zu belasten oder gegen die Vorschriften, Richtlinien oder Verfahren dieser Netzwerke zu verstoßen; (v) zu versuchen, sich unbefugten Zugang zu den Diensten (oder zu anderen Computersystemen oder Netzwerken, die mit den Diensten verbunden sind oder zusammen mit ihnen genutzt werden) zu verschaffen, sei es durch Passwort-Mining oder auf andere Weise; (vi) andere Nutzer/innen bei der Nutzung der Dienste zu belästigen oder zu stören; (vi) Software oder automatisierte Agenten oder Skripte zu verwenden, um mehrere Konten in den Diensten zu erstellen oder um automatisierte Suchen, Anfragen oder Abfragen in den Diensten zu generieren (oder um Daten aus den Diensten zu entfernen, abzuschöpfen oder zu schürfen) (vorausgesetzt, wir gewähren den Betreibern öffentlicher Suchmaschinen die widerrufliche Erlaubnis, Spider zu verwenden, um Materialien von der Website zu kopieren, und zwar ausschließlich zu dem Zweck und in dem Umfang, der für die Erstellung von öffentlich zugänglichen durchsuchbaren Indizes der Materialien erforderlich ist, nicht aber für Zwischenspeicher oder Archive dieser Materialien, vorbehaltlich der in unserer robots.txt-Datei).

3.4 Durchsetzung. Wir behalten uns das Recht vor (sind aber nicht dazu verpflichtet), Benutzerinhalte zu überprüfen und nach eigenem Ermessen Ermittlungen anzustellen und/oder geeignete Maßnahmen gegen dich zu ergreifen, wenn du gegen die Richtlinie zur akzeptablen Nutzung oder eine andere Bestimmung dieser Bedingungen verstößt oder auf andere Weise eine Haftung für uns oder eine andere Person verursachst. Zu diesen Maßnahmen kann es gehören, deine Benutzerinhalte zu entfernen oder zu ändern, dein Konto gemäß Abschnitt 8 zu kündigen und/oder dich den Strafverfolgungsbehörden zu melden.

3.5 Feedback. Wenn du dem Unternehmen Feedback oder Vorschläge zu den Diensten übermittelst ("Feedback"), trittst du hiermit alle Rechte an diesem Feedback an das Unternehmen ab und erklärst dich damit einverstanden, dass das Unternehmen das Recht hat, dieses Feedback und die damit verbundenen Informationen in jeder ihm angemessen erscheinenden Weise zu nutzen und zu verwerten. Das Unternehmen behandelt alle Rückmeldungen, die du dem Unternehmen zur Verfügung stellst, als nicht vertraulich und nicht urheberrechtlich geschützt. Du erklärst dich damit einverstanden, dass du dem Unternehmen keine Informationen oder Ideen übermittelst, die du als vertraulich oder urheberrechtlich geschützt ansiehst.

  1. Entschädigung. Du erklärst dich damit einverstanden, das Unternehmen (und seine leitenden Angestellten, Mitarbeiter und Vertreter) von allen Ansprüchen oder Forderungen Dritter freizustellen, die auf (a) deine Nutzung der Dienste, (b) deinen Verstoß gegen diese Bedingungen, (c) deinen Verstoß gegen geltende Gesetze oder Vorschriften oder (d) deine Nutzerinhalte zurückzuführen sind, einschließlich der Kosten und Anwaltsgebühren. Das Unternehmen behält sich das Recht vor, auf deine Kosten die ausschließliche Verteidigung und Kontrolle über alle Angelegenheiten zu übernehmen, für die du uns entschädigen musst, und du erklärst dich bereit, uns bei der Verteidigung gegen diese Ansprüche zu unterstützen. Du erklärst dich damit einverstanden, keine Angelegenheit, die mit deiner Nutzung der Dienste zusammenhängt, ohne die vorherige schriftliche Zustimmung des Unternehmens zu regeln. Das Unternehmen wird sich in angemessener Weise bemühen, dich über solche Ansprüche, Klagen oder Verfahren zu informieren, sobald es davon Kenntnis erhält.
  2. Links und Werbung von Dritten; andere Nutzer

5.1 Links und Werbung Dritter. Die Dienste können Links zu Websites und Diensten Dritter enthalten und/oder Werbung für Dritte anzeigen (zusammenfassend als "Links und Anzeigen Dritter" bezeichnet). Diese Links und Anzeigen Dritter stehen nicht unter der Kontrolle des Unternehmens, und das Unternehmen ist nicht für diese Links und Anzeigen Dritter verantwortlich. Das Unternehmen bietet dir den Zugang zu diesen Links und Anzeigen Dritter nur als Annehmlichkeit an und prüft, genehmigt, überwacht, befürwortet, garantiert oder macht irgendwelche Zusicherungen in Bezug auf die Links und Anzeigen Dritter. Du nutzt alle Links und Anzeigen von Dritten auf eigenes Risiko und solltest dabei ein angemessenes Maß an Vorsicht und Diskretion walten lassen. Wenn du auf einen Link oder eine Anzeige eines Dritten klickst, gelten die Bedingungen und Richtlinien des jeweiligen Dritten, einschließlich der Datenschutz- und Datenerfassungspraktiken des Dritten. Du solltest alle notwendigen oder angemessenen Nachforschungen anstellen, bevor du mit einer Transaktion in Verbindung mit solchen Links und Anzeigen Dritter fortfährst.

5.2 Andere Nutzer/innen. Jeder Nutzer der Dienste ist allein für seine eigenen Nutzerinhalte verantwortlich. Da wir die Nutzerinhalte nicht kontrollieren, erklärst du dich damit einverstanden, dass wir nicht für Nutzerinhalte verantwortlich sind, unabhängig davon, ob sie von dir oder von anderen bereitgestellt werden. Wir übernehmen keine Garantie für die Richtigkeit, Aktualität, Eignung oder Qualität von Nutzerinhalten. Deine Interaktionen mit anderen Nutzern der Dienste finden ausschließlich zwischen dir und diesen Nutzern statt. Du erklärst dich damit einverstanden, dass das Unternehmen nicht für Verluste oder Schäden haftet, die aus solchen Interaktionen resultieren. Bei Streitigkeiten zwischen dir und anderen Nutzern der Dienste sind wir nicht verpflichtet, uns einzumischen.

5.3 Freistellung. Du entlässt und entlastest hiermit das Unternehmen (und unsere leitenden Angestellten, Mitarbeiter, Vertreter, Nachfolger und Bevollmächtigten) für immer und verzichtest hiermit auf alle vergangenen, gegenwärtigen und zukünftigen Streitigkeiten, Ansprüche, Kontroversen, Forderungen, Rechte, Verpflichtungen, Haftungen, Ansprüche, Forderungen, Rechte, Verpflichtungen, Haftungen und Klagegründe jeglicher Art (einschließlich Personen-, Todes- und Sachschäden), die direkt oder indirekt aus den Diensten entstanden sind oder sich direkt oder indirekt auf die Dienste beziehen (einschließlich jeglicher Interaktionen mit oder Handlungen oder Unterlassungen von anderen Nutzern der Dienste oder von Links und Anzeigen Dritter). WENN DU IN KALIFORNIEN WOHNHAFT BIST, VERZICHTEST DU HIERMIT AUF DIE ANWENDUNG VON ABSCHNITT 1542 DES KALIFORNISCHEN ZIVILGESETZBUCHES, IN DEM ES HEISST: "EINE ALLGEMEINE FREISTELLUNG ERSTRECKT SICH NICHT AUF ANSPRÜCHE, VON DENEN DER GLÄUBIGER ODER DIE FREISTELLENDE PARTEI ZUM ZEITPUNKT DER AUSFERTIGUNG DER FREISTELLUNG NICHT WEISS ODER VERMUTET, DASS SIE ZU IHREN GUNSTEN BESTEHEN, UND DIE, WENN SIE BEKANNT GEWESEN WÄREN, IHRE ABRECHNUNG MIT DEM SCHULDNER ODER DER FREIGESTELLTEN PARTEI WESENTLICH BEEINFLUSST HÄTTEN."

  1. Haftungsausschlüsse

DIE DIENSTE WERDEN OHNE MÄNGELGEWÄHR BEREITGESTELLT DAS UNTERNEHMEN (UND SEINE ZULIEFERER) LEHNT AUSDRÜCKLICH ALLE AUSDRÜCKLICHEN, STILLSCHWEIGENDEN ODER GESETZLICHEN GEWÄHRLEISTUNGEN UND BEDINGUNGEN JEGLICHER ART AB, EINSCHLIESSLICH ALLER GEWÄHRLEISTUNGEN ODER BEDINGUNGEN DER MARKTGÄNGIGKEIT, DER EIGNUNG FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK, DES RECHTSANSPRUCHS, DES UNGESTÖRTEN GENUSSES, DER GENAUIGKEIT ODER DER NICHTVERLETZUNG VON RECHTEN. WIR (UND UNSERE ZULIEFERER) ÜBERNEHMEN KEINE GARANTIE DAFÜR, DASS DIE DIENSTE DEINEN ANFORDERUNGEN ENTSPRECHEN, UNUNTERBROCHEN, ZEITGERECHT, SICHER ODER FEHLERFREI ZUR VERFÜGUNG STEHEN ODER DASS SIE GENAU, ZUVERLÄSSIG, FREI VON VIREN ODER ANDEREM SCHÄDLICHEN CODE, VOLLSTÄNDIG, RECHTMÄSSIG ODER SICHER SIND. FALLS DAS GELTENDE RECHT GARANTIEN IN BEZUG AUF DIE DIENSTE VORSCHREIBT, IST DIE DAUER ALLER GARANTIEN AUF NEUNZIG (90) TAGE AB DEM TAG DER ERSTEN NUTZUNG BESCHRÄNKT.

EINIGE GERICHTSBARKEITEN LASSEN DEN AUSSCHLUSS STILLSCHWEIGENDER GARANTIEN NICHT ZU, SO DASS DER OBIGE AUSSCHLUSS FÜR DICH MÖGLICHERWEISE NICHT GILT. IN EINIGEN LÄNDERN IST EINE BEGRENZUNG DER DAUER EINER STILLSCHWEIGENDEN GARANTIE NICHT ZULÄSSIG, SO DASS DIE OBIGE EINSCHRÄNKUNG MÖGLICHERWEISE NICHT AUF DICH ZUTRIFFT.

  1. Beschränkung der Haftung

SOWEIT GESETZLICH ZULÄSSIG, HAFTET DAS UNTERNEHMEN (ODER UNSERE LIEFERANTEN) IN KEINEM FALL DIR ODER EINEM DRITTEN GEGENÜBER FÜR ENTGANGENE GEWINNE, DATENVERLUSTE, KOSTEN FÜR DIE BESCHAFFUNG VON ERSATZPRODUKTEN ODER INDIREKTE SCHÄDEN, FOLGESCHÄDEN, EXEMPLARISCHE SCHÄDEN, ZUFÄLLIGE SCHÄDEN, BESONDERE SCHÄDEN ODER SCHADENSERSATZ, DIE SICH AUS DIESEN BEDINGUNGEN ODER DEINER NUTZUNG ODER DER UNFÄHIGKEIT ZUR NUTZUNG DER DIENSTE ERGEBEN, SELBST WENN DAS UNTERNEHMEN AUF DIE MÖGLICHKEIT SOLCHER SCHÄDEN HINGEWIESEN WURDE. DER ZUGANG ZU UND DIE NUTZUNG DER DIENSTE ERFOLGT NACH EIGENEM ERMESSEN UND AUF EIGENES RISIKO, UND DU TRÄGST DIE ALLEINIGE VERANTWORTUNG FÜR JEGLICHE SCHÄDEN AN DEINEM GERÄT ODER COMPUTERSYSTEM ODER FÜR DATENVERLUSTE, DIE SICH DARAUS ERGEBEN.

SOWEIT GESETZLICH ZULÄSSIG UND UNGEACHTET GEGENTEILIGER ANGABEN IN DIESER VEREINBARUNG IST UNSERE HAFTUNG DIR GEGENÜBER FÜR SCHÄDEN, DIE SICH AUS DIESER VEREINBARUNG ERGEBEN ODER MIT IHR IN ZUSAMMENHANG STEHEN (UNABHÄNGIG VON DER URSACHE UND DER FORM DER KLAGE), ZU JEDER ZEIT AUF MAXIMAL FÜNFZIG US-DOLLAR (U.S. $50) BESCHRÄNKT. DAS VORHANDENSEIN VON MEHR ALS EINEM ANSPRUCH ERHÖHT DIESE GRENZE NICHT. DU ERKLÄRST DICH DAMIT EINVERSTANDEN, DASS UNSERE LIEFERANTEN KEINERLEI HAFTUNG ÜBERNEHMEN, DIE SICH AUS DIESER VEREINBARUNG ERGIBT ODER MIT IHR IN ZUSAMMENHANG STEHT.

EINIGE RECHTSORDNUNGEN LASSEN DIE BESCHRÄNKUNG ODER DEN AUSSCHLUSS DER HAFTUNG FÜR BEILÄUFIG ENTSTANDENE SCHÄDEN ODER FOLGESCHÄDEN NICHT ZU, SO DASS DIE OBIGE BESCHRÄNKUNG ODER DER AUSSCHLUSS FÜR DICH MÖGLICHERWEISE NICHT GILT.

  1. Laufzeit und Beendigung. Vorbehaltlich dieses Abschnitts bleiben diese Bedingungen in vollem Umfang in Kraft, solange du die Dienste nutzt. Wir können deine Rechte zur Nutzung der Dienste (einschließlich deines Kontos) jederzeit aus beliebigem Grund nach unserem alleinigen Ermessen aussetzen oder kündigen, auch bei einer Nutzung der Dienste unter Verletzung dieser Bedingungen. Bei Beendigung deiner Rechte gemäß diesen Bedingungen werden dein Konto und dein Recht auf Zugang und Nutzung der Dienste sofort beendet. Du nimmst zur Kenntnis, dass jede Kündigung deines Kontos die Löschung der mit deinem Konto verbundenen Benutzerinhalte aus unseren Live-Datenbanken zur Folge haben kann. Das Unternehmen haftet dir gegenüber in keiner Weise für die Beendigung deiner Rechte gemäß diesen Bedingungen, einschließlich der Beendigung deines Kontos oder der Löschung deiner Nutzerinhalte. Auch nach Beendigung deiner Rechte gemäß diesen Bedingungen bleiben die folgenden Bestimmungen dieser Bedingungen in Kraft: Die Abschnitte 2.2 bis 2.5, Abschnitt 3 und die Abschnitte 4 bis 10.
  2. Urheberrechtspolitik.

Das Unternehmen respektiert das geistige Eigentum anderer und bittet darum, dass die Nutzer/innen unserer Dienste dasselbe tun. In Verbindung mit unseren Diensten haben wir eine Richtlinie zur Einhaltung des Urheberrechts verabschiedet und umgesetzt, die vorsieht, dass verletzendes Material entfernt wird und Nutzer/innen unserer Online-Dienste, die wiederholt gegen geistige Eigentumsrechte, einschließlich Urheberrechte, verstoßen, unter entsprechenden Umständen gekündigt werden. Wenn du glaubst, dass eine/einer unserer Nutzer/innen durch die Nutzung unserer Dienste das/die Urheberrecht(e) an einem Werk unrechtmäßig verletzt, und du möchtest, dass das mutmaßlich rechtsverletzende Material entfernt wird, müssen die folgenden Informationen in Form einer schriftlichen Benachrichtigung (gemäß 17 U.S.C. § 512(c)) an unseren Urheberrechtsbeauftragten übermittelt werden:

  1. deine physische oder elektronische Unterschrift; 
  2. Identifizierung der urheberrechtlich geschützten Werke, die deiner Meinung nach verletzt worden sind; 
  3. die Identifizierung des Materials auf unseren Diensten, das deiner Meinung nach rechtswidrig ist und das du von uns entfernen lassen möchtest; 
  4. ausreichende Informationen, die es uns ermöglichen, das Material zu finden; 
  5. deine Adresse, Telefonnummer und E-Mail Adresse; 
  6. eine Erklärung, dass du in gutem Glauben davon ausgehst, dass die Nutzung des beanstandeten Materials vom Urheberrechtsinhaber, seinem Vertreter oder nach dem Gesetz nicht gestattet ist; und 
  7. eine Erklärung, dass die Informationen in der Meldung richtig sind und dass du unter Androhung von Strafe an Eides statt entweder der Inhaber des Urheberrechts bist, das angeblich verletzt wurde, oder dass du befugt bist, im Namen des Urheberrechtsinhabers zu handeln.

Die vorstehende Mitteilung sollte an den von uns benannten Urheberrechtsbeauftragten, Richard Carback, unter privacy@xxmessenger.io geschickt werden.

Bitte beachte, dass gemäß 17 U.S.C. § 512(f) jede falsche Darstellung wesentlicher Tatsachen (Unwahrheiten) in einer schriftlichen Meldung die beschwerdeführende Partei automatisch der Haftung für alle Schäden, Kosten und Anwaltsgebühren unterwirft, die uns im Zusammenhang mit der schriftlichen Meldung und der Behauptung einer Urheberrechtsverletzung entstanden sind.

  1. Allgemein

10.1 Änderungen. Wenn wir wesentliche Änderungen vornehmen, können wir dich darüber informieren, indem wir dir eine E-Mail an die letzte von dir angegebene E-Mail-Adresse schicken (falls vorhanden) und/oder indem wir einen Hinweis auf die Änderungen auf unserer Website oder in der App an prominenter Stelle veröffentlichen. Du bist dafür verantwortlich, uns deine aktuellste E-Mail-Adresse mitzuteilen. Sollte die letzte von dir angegebene E-Mail-Adresse ungültig sein oder aus irgendeinem Grund nicht in der Lage sein, dir die oben beschriebene Mitteilung zukommen zu lassen, gilt der Versand der E-Mail mit der Mitteilung dennoch als wirksame Mitteilung über die in der Mitteilung beschriebenen Änderungen. Änderungen an diesen Bedingungen treten in Kraft, wenn (i) du die Bedingungen durch deine Zustimmung oder die weitere Nutzung der Dienste akzeptierst, (ii) dreißig (30) Kalendertage nach dem Versand einer E-Mail-Benachrichtigung an dich (falls zutreffend) oder (iii) dreißig (30) Kalendertage nach der Veröffentlichung der Änderungen auf unserer Website oder in der App, je nachdem, was früher eintritt. Diese Änderungen werden für neue Nutzer unserer Dienste sofort wirksam. Die weitere Nutzung unserer Dienste nach der Bekanntgabe solcher Änderungen bedeutet, dass du diese Änderungen anerkennst und dich mit den Bedingungen dieser Änderungen einverstanden erklärst.

10.2 Streitschlichtung. BITTE LIES DIESE SCHIEDSGERICHTSVEREINBARUNG ("SCHIEDSGERICHTSVEREINBARUNG") SORGFÄLTIG DURCH. SIE IST TEIL DEINES VERTRAGS MIT DEM UNTERNEHMEN UND BETRIFFT DEINE RECHTE. SIE ENTHÄLT VERFAHREN FÜR VERBINDLICHE SCHIEDSVERFAHREN UND EINEN VERZICHT AUF SAMMELKLAGEN.

(a) Anwendbarkeit der Schiedsgerichtsvereinbarung. Alle Ansprüche und Streitigkeiten (mit Ausnahme von Ansprüchen auf Unterlassung oder andere billigkeitsrechtliche Ansprüche, wie nachstehend dargelegt) in Verbindung mit den Bedingungen oder der Nutzung der vom Unternehmen bereitgestellten Dienste, die nicht informell oder vor einem Gericht für geringfügige Forderungen gelöst werden können, werden durch ein verbindliches Schiedsverfahren auf individueller Basis gemäß den Bedingungen dieser Schiedsvereinbarung beigelegt. Sofern nicht anders vereinbart, werden alle Schiedsgerichtsverfahren in englischer Sprache abgehalten. Diese Schiedsvereinbarung gilt für dich und das Unternehmen sowie für alle Tochtergesellschaften, verbundenen Unternehmen, Vertreter/innen, Mitarbeiter/innen, Rechtsvorgänger/innen, Rechtsnachfolger/innen und Abtretungsempfänger/innen sowie für alle autorisierten oder nicht autorisierten Nutzer/innen oder Empfänger/innen von Dienstleistungen oder Waren, die im Rahmen der Bedingungen bereitgestellt werden.

(b) Mitteilungspflicht und informelle Streitschlichtung. Bevor eine Partei ein Schiedsverfahren beantragen kann, muss sie der anderen Partei eine schriftliche Streitanzeige ("Anzeige") zukommen lassen, in der die Art und die Grundlage des Anspruchs oder der Streitigkeit sowie die geforderte Abhilfe beschrieben werden. Eine Mitteilung an das Unternehmen ist zu richten an: Privategrity Corporation, ATTN: Legal Department, c/o Hermes Corporate Services Ltd., P.O. Box 31493, George Town, Grand Cayman KY1 1206, Cayman Islands. Nach Eingang der Mitteilung können du und das Unternehmen versuchen, den Anspruch oder die Streitigkeit informell zu lösen. Wenn du und das Unternehmen den Anspruch oder die Streitigkeit nicht innerhalb von dreißig (30) Tagen nach Erhalt der Mitteilung beilegen, kann jede Partei ein Schiedsgerichtsverfahren einleiten. Die Höhe eines von einer Partei unterbreiteten Vergleichsangebots darf dem Schiedsrichter erst dann mitgeteilt werden, wenn dieser die Höhe des Schiedsspruchs, auf den eine Partei gegebenenfalls Anspruch hat, festgelegt hat.

(c) Schiedsgerichtsordnung. Das Schiedsverfahren wird über die American Arbitration Association ("AAA"), einen etablierten Anbieter alternativer Streitbeilegungsverfahren ("ADR-Anbieter"), eingeleitet, der ein Schiedsverfahren wie in diesem Abschnitt beschrieben anbietet. Wenn die AAA nicht für ein Schiedsverfahren zur Verfügung steht, einigen sich die Parteien auf einen alternativen ADR-Anbieter. Die Regeln des ADR-Anbieters regeln alle Aspekte des Schiedsverfahrens, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die Art und Weise, wie ein Schiedsverfahren eingeleitet und/oder gefordert wird, es sei denn, diese Regeln stehen im Widerspruch zu den Bedingungen. Die AAA-Schiedsgerichtsordnung für Verbraucher ("Schiedsgerichtsordnung"), die das Schiedsverfahren regelt, ist online auf der Website der AAA verfügbar. Das Schiedsverfahren wird von einem einzigen, neutralen Schiedsrichter durchgeführt. Alle Ansprüche oder Streitigkeiten, bei denen der Gesamtbetrag des geforderten Schiedsspruchs weniger als zehntausend US-Dollar (US $10.000,00) beträgt, können nach Wahl der Partei, die um Abhilfe ersucht, durch ein verbindliches, nicht anwaltsbezogenes Schiedsverfahren gelöst werden. Bei Ansprüchen oder Streitigkeiten, deren Gesamtbetrag zehntausend US-Dollar (US $10.000,00) oder mehr beträgt, wird das Recht auf eine Anhörung durch die Schiedsgerichtsordnung festgelegt. Die Anhörung findet in einem Umkreis von 100 Meilen um deinen Wohnsitz statt, es sei denn, du wohnst außerhalb der Vereinigten Staaten und die Parteien vereinbaren etwas anderes. Wenn du deinen Wohnsitz außerhalb der USA hast, informiert der Schiedsrichter die Parteien in angemessener Weise über Datum, Uhrzeit und Ort der mündlichen Anhörung. Jedes Urteil über den Schiedsspruch des Schiedsrichters kann von jedem zuständigen Gericht gefällt werden. Wenn der Schlichter dir einen Schiedsspruch zuspricht, der höher ist als das letzte Vergleichsangebot, das das Unternehmen dir vor der Einleitung des Schiedsverfahrens gemacht hat, zahlt das Unternehmen dir den höheren Betrag des Schiedsspruchs oder $2.500,00. Jede Partei trägt ihre eigenen Kosten (einschließlich Anwaltshonorare) und Auslagen, die sich aus dem Schiedsverfahren ergeben, und zahlt einen gleichen Anteil an den Gebühren und Kosten des ADR-Anbieters.

(d) Zusätzliche Regeln für die Schlichtung ohne Anwesenheit. Wird ein Schiedsverfahren ohne persönliches Erscheinen gewählt, wird das Schiedsverfahren telefonisch, online und/oder ausschließlich auf der Grundlage schriftlicher Eingaben durchgeführt; die Art und Weise wird von der das Schiedsverfahren einleitenden Partei gewählt. Das Schiedsverfahren beinhaltet kein persönliches Erscheinen der Parteien oder Zeugen, es sei denn, die Parteien haben etwas anderes vereinbart.

(e) Fristen. Wenn du oder das Unternehmen ein Schiedsverfahren anstreben, muss das Schiedsverfahren innerhalb der Verjährungsfrist (d. h. der gesetzlichen Frist für die Einreichung eines Anspruchs) und innerhalb der in den AAA-Regeln für den betreffenden Anspruch festgelegten Fristen eingeleitet und/oder gefordert werden.

(f) Zuständigkeit des Schiedsrichters. Wenn ein Schiedsverfahren eingeleitet wird, entscheidet der/die Schiedsrichter/in über die Rechte und ggf. Verbindlichkeiten von dir und dem Unternehmen, und der Streitfall wird nicht mit anderen Angelegenheiten zusammengelegt oder mit anderen Fällen oder Parteien verbunden. Das Schiedsgericht ist befugt, Anträge auf Abweisung aller oder eines Teils der Ansprüche zu stellen. Der/die Schiedsrichter/in ist befugt, Schadensersatz in Geld zuzusprechen und alle nichtmonetären Rechtsmittel oder Rechtsbehelfe zu gewähren, die einer Person nach geltendem Recht, den AAA-Regeln und den Bedingungen zur Verfügung stehen. Der Schiedsrichter erlässt einen schriftlichen Schiedsspruch, der die wesentlichen Feststellungen und Schlussfolgerungen enthält, auf denen der Schiedsspruch beruht, einschließlich der Berechnung des zuerkannten Schadenersatzes. Der/die Schiedsrichter/in hat dieselben Befugnisse, wie ein/e Richter/in vor einem Gericht, um im Einzelfall Abhilfe zu schaffen. Der Schiedsspruch ist endgültig und bindend für dich und das Unternehmen.

(g) Verzicht auf ein Schwurgerichtsverfahren. DIE PARTEIEN VERZICHTEN HIERMIT AUF IHRE VERFASSUNGS- UND GESETZLICHEN RECHTE, VOR GERICHT ZU GEHEN UND EINE VERURTEILUNG VOR EINEM RICHTER ODER EINEM GESCHWORENENEN VORZUNEHMEN, und entscheiden sich stattdessen dafür, dass alle Ansprüche und Streitigkeiten im Rahmen dieser Schiedsvereinbarung durch ein Schiedsverfahren beigelegt werden sollen. Schiedsverfahren sind in der Regel eingeschränkter, effizienter und weniger kostspielig als Gerichtsverfahren und unterliegen nur einer sehr begrenzten Überprüfung durch ein Gericht. Sollte es zu einem Rechtsstreit zwischen dir und dem Unternehmen vor einem einzelstaatlichen oder bundesstaatlichen Gericht kommen, bei dem es um die Aufhebung oder Vollstreckung eines Schiedsspruchs geht, verzichten DU und das Unternehmen auf alle Rechte auf ein Geschworenengericht und entscheiden stattdessen, dass der Streitfall von einem Richter entschieden wird.

(h) Verzicht auf Gruppen- oder Sammelklagen. ALLE ANSPRÜCHE UND STREITIGKEITEN, DIE IN DEN GELTUNGSBEREICH DIESER SCHIEDSVEREINBARUNG FALLEN, MÜSSEN ALS EINZELKLAGEN UND NICHT ALS SAMMELKLAGEN GESCHLICHTET ODER VERHANDELT WERDEN, UND ANSPRÜCHE VON MEHR ALS EINEM KUNDEN ODER NUTZER KÖNNEN NICHT GEMEINSAM MIT DENEN ANDERER KUNDEN ODER NUTZER GESCHLICHTET ODER VERHANDELT WERDEN.

(i) Vertraulichkeit. Alle Aspekte des Schiedsverfahrens, einschließlich, aber nicht beschränkt auf den Schiedsspruch und dessen Einhaltung, sind streng vertraulich zu behandeln. Die Parteien verpflichten sich, die Vertraulichkeit zu wahren, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist. Dieser Absatz hindert eine Partei nicht daran, einem Gericht alle Informationen vorzulegen, die zur Durchsetzung dieser Vereinbarung, zur Vollstreckung eines Schiedsspruchs oder zur Geltendmachung von Unterlassungs- oder Billigkeitsansprüchen erforderlich sind.

(j) Trennbarkeit. Wenn ein Teil oder Teile dieser Schiedsvereinbarung von einem zuständigen Gericht für ungültig oder nicht durchsetzbar befunden werden, sind diese Teile ungültig und werden abgetrennt, und der Rest der Vereinbarung bleibt in vollem Umfang gültig und wirksam.

(k) Recht auf Verzicht. Die Partei, gegen die der Anspruch geltend gemacht wird, kann auf alle oder einzelne der in dieser Schiedsvereinbarung festgelegten Rechte und Einschränkungen verzichten. Ein solcher Verzicht hat keine Auswirkung auf andere Teile dieser Schiedsvereinbarung.

(l) Fortbestehen der Vereinbarung. Diese Schiedsvereinbarung bleibt auch nach der Beendigung deiner Beziehung zum Unternehmen bestehen.

(m) Gericht für geringfügige Forderungen. Ungeachtet des Vorstehenden können sowohl du als auch das Unternehmen eine individuelle Klage vor einem Gericht für geringfügige Forderungen einreichen.

(n) Billigkeitsrechtlicher Notstand. Ungeachtet des Vorstehenden kann jede Partei vor einem einzelstaatlichen oder bundesstaatlichen Gericht einen Eilrechtsschutz beantragen, um den Status quo bis zum Abschluss des Schiedsverfahrens aufrechtzuerhalten. Ein Antrag auf einstweilige Maßnahmen gilt nicht als Verzicht auf andere Rechte oder Pflichten aus dieser Schiedsvereinbarung.

(o) Ansprüche, die nicht Gegenstand eines Schiedsverfahrens sind. Ungeachtet des Vorstehenden sind Ansprüche wegen Verleumdung, Verletzung des Computer Fraud and Abuse Act und Verletzung oder widerrechtliche Aneignung von Patenten, Urheberrechten, Marken oder Geschäftsgeheimnissen der anderen Partei nicht Gegenstand dieser Schiedsvereinbarung.

(p) Gerichtsbarkeit. In allen Fällen, in denen die vorstehende Schiedsvereinbarung es den Parteien erlaubt, vor Gericht zu streiten, erklären sich die Parteien hiermit bereit, sich der persönlichen Zuständigkeit der Gerichte in CA County, Kalifornien, zu unterwerfen, und zwar für diesen Zweck

10.3 Export. Die Dienste können den US-Exportkontrollgesetzen und den Export- oder Importbestimmungen anderer Länder unterliegen. Du erklärst dich damit einverstanden, vom Unternehmen erworbene technische Daten oder Produkte, die diese Daten nutzen, weder direkt noch indirekt zu exportieren, zu reexportieren oder zu übertragen und damit gegen die Exportgesetze oder -vorschriften der USA zu verstoßen.

10.4 Offenlegungen. Das Unternehmen hat seinen Sitz unter der in Abschnitt 10.8 genannten Adresse. Wenn du in Kalifornien wohnhaft bist, kannst du Beschwerden an die Complaint Assistance Unit der Division of Consumer Product des California Department of Consumer Affairs richten, indem du sie schriftlich unter 400 R Street, Sacramento, CA 95814 oder telefonisch unter (800) 952-5210 kontaktierst.

10.5 Elektronische Kommunikation. Die Kommunikation zwischen dir und dem Unternehmen erfolgt auf elektronischem Wege, unabhängig davon, ob du die Dienste nutzt oder uns E-Mails schickst, ob das Unternehmen Mitteilungen auf der Website oder der App veröffentlicht oder mit dir per E-Mail kommuniziert. Für vertragliche Zwecke (a) erklärst du dich damit einverstanden, Mitteilungen des Unternehmens in elektronischer Form zu erhalten, und (b) erklärst du dich damit einverstanden, dass alle Geschäftsbedingungen, Vereinbarungen, Hinweise, Offenlegungen und andere Mitteilungen, die das Unternehmen dir auf elektronischem Wege zukommen lässt, alle rechtlichen Anforderungen erfüllen, die diese Mitteilungen erfüllen würden, wenn sie in Papierform vorlägen. Das Vorstehende berührt nicht deine unverzichtbaren Rechte.

10.6 Gesamte Bedingungen. Diese Bedingungen stellen die gesamte Vereinbarung zwischen dir und uns über die Nutzung der Dienste dar. Wenn wir es unterlassen, ein Recht oder eine Bestimmung dieser Bedingungen auszuüben oder durchzusetzen, gilt dies nicht als Verzicht auf dieses Recht oder diese Bestimmung. Die Überschriften der Abschnitte in diesen Bedingungen dienen nur der Übersichtlichkeit und haben keine rechtliche oder vertragliche Wirkung. Das Wort "einschließlich" bedeutet "einschließlich und ohne Einschränkung". Sollte eine Bestimmung dieser Bedingungen aus irgendeinem Grund für ungültig oder nicht durchsetzbar erklärt werden, bleiben die anderen Bestimmungen dieser Bedingungen davon unberührt und die ungültige oder nicht durchsetzbare Bestimmung gilt als so geändert, dass sie im größtmöglichen gesetzlich zulässigen Umfang gültig und durchsetzbar ist. Deine Beziehung zum Unternehmen ist die eines unabhängigen Unternehmers, und keine Partei ist ein Vertreter oder Partner der anderen. Diese Bedingungen sowie deine Rechte und Pflichten dürfen ohne die vorherige schriftliche Zustimmung des Unternehmens nicht abgetreten, untervergeben, delegiert oder anderweitig übertragen werden, und jeder Versuch einer Abtretung, Untervergabe, Delegation oder Übertragung, der gegen das Vorstehende verstößt, ist null und nichtig. Das Unternehmen kann diese Bedingungen frei abtreten. Die in diesen Bedingungen festgelegten Bestimmungen sind für die Abtretungsempfänger verbindlich.

10.7 Informationen zum Urheberrecht/Markenzeichen. Copyright ©2022 Privategrity Corporation alle Rechte vorbehalten. Alle Marken, Logos und Dienstleistungsmarken ("Marken"), die auf der Website angezeigt werden, sind unser Eigentum oder das Eigentum anderer Dritter. Es ist dir nicht gestattet, diese Marken ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung oder die Zustimmung des Dritten, der Eigentümer der Marken ist, zu verwenden.

10.8 Kontaktinformationen:

Achtung! Rechtsabteilung

Privategrity Corporation 

Adresse:

Suite C2-200, 101 N Indian Hills Blvd, Claremont, CA 91711

E-Mail: privacy@xxmessenger.io

Privategrity-Nutzungsbedingungen 1/12/22